EMERGE, a.s. ist heute viel größer – in der Automobilindustrie gilt das Unternehmen als „Tier-1 Lieferant“. Lieferanten im Tier-1 System bilden das wichtigste Element in der Lieferkette eines Automobilherstellers und sind zusammen mit dem Hersteller für das Finalprodukt verantwortlich. Zu unseren Kunden zählen jedoch auch Marktführer in anderen Industriebranchen.  

EMERGE, a.s. ist eine Gesellschaft mit mehr als 800 Mitarbeitern, die weiter wächst und sich entwickelt. Unsere Mitarbeiter sind erfahrene Fachleute, die ihre Arbeit gut verstehen. 

Neben der Verlagerung des Produktions- und/oder Logistikprozesses bieten wir unseren Kunden in den letzten Jahren auch die Möglichkeit einer Ersatzleistung an, weil wir behinderte Menschen beschäftigen. Es handelt sich jedenfalls um beidseitig vorteilhafte Zusammenarbeit. 

Wir legen viel Wert auf die Zufriedenheit unserer Kunden. Unser Ziel ist es, gute Dienstleistungen zu erbringen und innovative Technologien zu entwickeln. Deshalb werden unsere Fertigungsstraßen robotisiert und Standards nach ISO 14001 und ISO 50001 eingeführt.

Wir sind ein Mitglied der Kammer der Arbeitgeber von Menschen mit Behinderung
der Regional-Wirtschaftskammer Hradec Králové.
Wir arbeiten mit dem Nationalrat der Behinderten zusammen.

WICHTIGE MEILENSTEINE UNSERER GESELLSCHAFT 

 

Baubeginn eines neuen Logistikzentrums.

Die geplante Kapazität der Halle beträgt 9.000 m2.

2020

SIMPAC 1200 t

Unsere stärkste SIMPAC-Presse.

Neue KUKA Roboterlinien

Einführung der neuesten KUKA Roboterlinien.

2019

Neues Werk Bezděčín 130

Neuer Betrieb in Bezděčín, 5 km von Mladá Boleslav entfernt. Kapazität 17.500 m2.

2018

ŠKODA Teilezentrum

Kooperation mit Škoda Auto im ŠKODA Parts Center für Ersatzteilverpackungen.

2017

2016

Verschmelzung der Gesellschaften EMERGE und AMULET

2015

Einführung der robotisierten Fertigungsstraßen

2012

Einrichtung der Ombudsmannsstelle

2010

Logistikzentrum in Liberec

2009

Erteilung des Zertifikats nach
ISO/TS 16 949

2008

Erteilung des Zertifikats nach
ISO/TS 16 949

2004

Errichtung der Produktionshalle in Náchod

2001

Errichtung der Produktionshalle in Náchod 2001 Die Gesellschaft wird zum Arbeitgeber behinderter Menschen, wobei Behinderte mehr als 50 % der gesamten Beschäftigtenzahl darstellen, und wird deshalb zum Ersatzleistungsgeber für abgabepflichtige Arbeitgeber

1999

Gründung der Gesellschaft AMULET

1996

Erteilung des ersten Zertifikats nach VDA 6.1

1995

Aufnahme der Geschäftsbeziehungen mit der Firma ŠKODA AUTO, a.s.

1993

Errichtung der 1. Produktionshalle in Bakov nad Jizerou

1991

Gründung der Gesellschaft EMERGE